*
Willkommen Willkommen
Philosophie Philosophie
Einsparung Einsparung
Wellness der Zukunft Wellness der Zukunft
Gesundheitsprodukte Gesundheitsprodukte
Kyani Kyani
Wellnesskaffee Wellnesskaffee
Powerpflaster Powerpflaster
Laminine Laminine
Lavylites Lavylites
Faltenweg Faltenweg
Süße Versuchung Süße Versuchung
Gesunde Schokolade Gesunde Schokolade
Gesundheitscheck Gesundheitscheck
Shoppingcenter Shoppingcenter
Clubmitgliedschaft Clubmitgliedschaft
Unternehmer Unternehmer
Geldvermehrung Geldvermehrung
Klick Werbung Klick Werbung
C24 C24
Zusatz-Rente Zusatz-Rente
Shop Shop
Gesundheitsartikel Gesundheitsartikel
CD´s und Bücher CD´s und Bücher
Krebs Krebs
Allgemein Gesundheit Allgemein Gesundheit
Euro / Wirtschaft Euro / Wirtschaft
Bildung Bildung
News News
Regstrierung Regstrierung
Affiliate Affiliate
Links Links
FAQ FAQ
Kontakt Kontakt
Impressum Impressum
DEFAULT : Vitamin C gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen
18.12.2014 19:17 (1374 x gelesen)

Vitamin C gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Ethan A. Huff

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind weltweit die Todesursache Nummer eins, aber sie haben in Vitamin C einen mächtigen Feind. Das ergab eine neue Studie aus Dänemark. Forscher an der Universität Kopenhagen und am Herlev Gentofte Hospital beobachteten, dass das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankung und frühem Tod sinkt, wenn der Vitamin-C-Spiegel im Blut erhöht wird.

Die im American Journal of Clinical Nutrition (AJCN) veröffentlichte Studie beruht auf der Allgemeinen Bevölkerungsstudie von Kopenhagen, die die Ernährungsdaten von 100 000 Dänen einbezieht. Der Vergleich von Obst- und Gemüseverzehr, DNS und allgemeinemGesundheitszustand führte das Team zu interessanten Schlussfolgerungen über die Rolle von Vitamin C bei der Prävention von Herzerkrankungen.

»Wir beobachten, dass das Herz-Kreislauf-Risiko bei Menschen mit dem höchsten Obst- und Gemüseverzehr um 15 Prozent und das eines frühen Todes um 20 Prozent niedriger ist als bei Menschen, die nur selten Obst und Gemüse essen«, erklärte Camilla Kobylecki, Ärztin und Doktorandin an der Abteilung für klinische Biochemie amHerlev Gentofte Hospital.

»Gleichzeitig beobachten wir, dass das geringere Risiko höheren Vitamin-C-Konzentrationen aus dem Obst und Gemüse im Blut entspricht.«

Vitamin C repariert Bindegewebe, mindert oxidativen Stress und schützt vor Krankheit

Diese Entdeckung unterstreicht wichtige Charakteristika von Vitamin C, darunter die Fähigkeit, im gesamten Körper und in lebenswichtigen Organen Bindegewebe aufzubauen und zu reparieren. Außerdem ist Vitamin C ein kräftiges Antioxidans, es schützt Zellen und biologische Verbindungen vor oxidativer Schädigung, einer Hauptursache von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und anderen chronischen Krankheiten.

Am besten ist natürliches Vitamin C aus der Nahrung; besonders ergiebige Quellen sind Zitrusfrüchte. Acerolakirschen und Camu-Camu-Beeren sind ebenfalls reich an Vitamin C, reicherals die meisten anderen Nahrungsmittel.

»Wir wissen, dass Obst und Gemüse gesund sind, aber unsere Untersuchung zeigt genauer, warum das so ist«, sagt Børge Nordestgaard, Professor an der Universität Kopenhagen und Berater amHerlev Gentofte Hospital.

»Viel Obst und Gemüse zu essen, erhöht den Vitamin-C-Spiegel im Blut auf natürliche Weise. Langfristig kann es dazu beitragen, das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und frühem Tod zu senken. Natürlich können Sie Vitamin-C-Ergänzungsmittel einnehmen, aber es ist besser, sich über gesunde Nahrung zu versorgen, denn das trägt auch dazu bei, im Interesse der Gesundheit langfristig gesünder zu leben.«

Vitamin C wirkt als wichtiger Kofaktor bei vielen Körperfunktionen, einschließlich der Nährstoffsynthese

Das Linus Pauling Institute an der Oregon State University (OSU) speichert wissenschaftliche Erkenntnisse über Vitamin C. Das Vitamin wirkt als wichtiger Kofaktor bei zahlreichen enzymatischen Reaktionen, das heißt, es hilft bei der Synthese anderer Nährstoffe, die der Körper nutzt, um sich vor Krankheiten zu schützen.

»Im Körper dient Vitamin C als essenzieller Kofaktor bei zahlreichen enzymatischen Reaktionen, zum Beispiel bei der Biosynthese von Kollagen, Carnitin und Katecholaminen, und es wirkt als kräftiges Antioxidans«, erklärt das Institut.

»Prospektive Kohortenstudien zeigen, dass eine höhere Vitamin-C-Zufuhr über Ernährung oder Ergänzungsmittel mit einem niedrigeren Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, einschließlich koronarer Herzkrankheit und Schlaganfall einhergeht.«

Quellen:

eurekalert.org

oregonstate.edu

Altersversorgung: Riester-Rente als Rentner-Schocker

Michael Brückner

»Die Rente ist sicher«, verkündete Norbert Blüm in den 1990er- Jahren. Sein Nachfolger Walter Riester war da völlig anderer Meinung und erfand die nach ihm benannte Rente. Doch die erweist sich nun als dreistes Abzockmodell.

Als der damalige Bundesarbeitsminister Walter Riester nach der Wahlniederlage der rot-grünen Bundesregierung selbst in den Ruhestand verabschiedet wurde, da klopfte er noch große Sprüche. Von Otto von Bismarck sei nur der gleichnamige Hering in Erinnerung geblieben. Er, Riester, habe die um ihre Altersversorgung bangenden Deutschen immerhin mit der Riester-Rente beglückt.

Und nicht nur die, sondern auch Banken, Versicherungen und vor allem zahlreiche obskure Strukturvertriebe, die hohe Provisionen absahnen, wenn sie ihren unbedarften Kunden Riester-Verträge aufschwatzen. Das war bislang insofern relativ einfach, weil viele Bundesbürger noch immer der Überzeugung sind, die Riester-Rente sei eine staatlich garantierte Wohltat. Bei den staatsgläubigen Deutschen klingt so etwas immer gut. Doch die Bürger wurden an der Nase herumgeführt und betrogen – vor allem von Journalisten, welche für die Riester-Rente (bezahlte) Werbung machten.

Den Volltext dieses Artikels lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Hintergrundinformationsdienstes KOPP Exklusiv


Interesse an mehr Hintergrundinformationen?


Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Macht – und erfahren Sie, was die Massenmedien Ihnen verschweigen!

Lesen Sie weitere brisante Informationen im neuen KOPP Exklusiv. KOPP Exklusiv wird grundsätzlich nicht an die Presse verschickt und dient ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information. Jede Ausgabe ist gründlich recherchiert, im Klartext geschrieben und setzt Maßstäbe für einen kritischen Informationsdienst, der nur unter ausgewählten Lesern zirkuliert und nur im Abonnement zu beziehen ist.

In der aktuellen Ausgabe finden sie unabhängige Hintergrundinformationen unter anderem zu folgenden Themen:

  • Manipulation, Propaganda und Kriegshetze
  • Schock bei der deutschen Altersversorgung: Riester-Rente lohnt nicht
  • Mit der Nazikeule gegen Andersdenkende
  • Bananenrepublik: Rechtsbeugung vor Gericht


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail